CES 2020: Osram erleuchtet die CES mit wegweisenden Photonik-Anwendungen für das tägliche Leben

2020/01/02

- Osram treibt die Transformation zum führenden High-Tech Photonik-Unternehmen weiter voran
- Auf der CES 2020 demonstriert Osram das Potential von sichtbarem und unsichtbarem Licht

Osram erschließt mit Photonik-basierten Anwendungen zahlreiche Zukunftstrends:  So helfen Technologien des Münchner Unternehmens autonomen Fahrzeugen dabei weiter und besser „sehen“ zu können, sie sorgen in 3D-Sensorik und Gesichtserkennungssystemen für mehr Sicherheit – und lassen als Kernelement moderner Beleuchtungssysteme Pflanzen schneller wachsen. Weiter präsentiert Osram auf der diesjährigen CES in Las Vegas innovative Technologien für Automobilbeleuchtung, LED-Projektion, Biomonitoring und Biometrie. 

Photonik- bzw. lichtbasierte Anwendungen nutzen Photonen wie elektronische Anwendungen Elektronen. Da Licht schneller ist als Elektronen, kann die Photonik dazu beitragen, Technologien zu entwickeln, die nicht nur kleiner und schneller sind, sondern auch weniger Energie benötigen.

"In seiner mehr als 110-jährigen Geschichte hat Osram den Wandel stets mitgestaltet. Die Fähigkeit, unser Geschäft zu verändern und ständig zu verbessern, ist der Schlüssel zu unserem Erfolg und unserer Beständigkeit", erklärt Stefan Kampmann, Chief Technology Officer der OSRAM Licht AG. "Heute fokussieren wir uns voll und ganz auf die Photonik und entwickeln innovative Lösungen und Technologien, die das Leben der Menschen auf der ganzen Welt verbessern können." 

Das Konzeptfahrzeug MetroSnap des Schweizer Automobilherstellers Rinspeed ist erstmals Teil des Osram-Stands (#8516, North Hall) auf der CES und zeigt wie die Mobilität der Zukunft aussehen kann. Im und um das Fahrzeug wird eindrucksvoll demonstriert, was mit sichtbarem und unsichtbarem Licht von Osram möglich ist.

Daneben warten Produkte und Innovationen in den folgenden vier Themenbereichen auf die CES-Besucher:

  • Mobilität: Osram präsentiert eine neue, rote XLS-Lösung (eXchangeable LED lightSource) für Brems-, Schluss- und Nebelschlussleuchten. XLS steht für eine standardisierte, leicht austauschbare Lichtquelle, die eine Vielzahl von Signal- und Nebelbeleuchtungsfunktionen abdeckt. Modernste RCL-Technologie (Rear Combination Light) ermöglicht die Darstellung von Symbolen und Botschaften mit Hilfe des Heckscheinwerfers. Die RCL-Technologie gibt einen Einblick in die Zukunft der Außenbeleuchtung von Fahrzeugen und zeigt, wie über die Heckbeleuchtung mit anderen Fahrern und Fußgängern auf der Straße kommuniziert werden kann. LiDAR-Technologie macht autonomes Fahren im MetroSnap von Rinspeed sicherer, indem sie mit Hilfe von Infrarot-Pulslasern eine 3D-Karte der Fahrzeugumgebung erstellt.
  • Sicherheit: In einer zunehmend vernetzten Welt bieten lichtbasierte Lösungen von Osram Sicherheit und Zuverlässigkeit. Mithilfe von Infrarot-Lichtquellen kann kontrolliert werden, ob die Fahrgäste etwas in der Fahrerkabine von MetroSnap vergessen haben. Aber auch als essentieller Teil von 3D-Gesichtserkennungssystemen sorgen Infrarotlichtquellen wie IREDs oder VCSEL für mehr Sicherheit und schützen vor ungewollten Zugriffen auf sensible Daten.
  • Vernetzung: Osram macht Licht zu einem Kommunikationsmittel. Intelligente LED-Technologie zeigt, wie Informationen von autonomen Fahrzeugen an die Außenwelt kommuniziert werden können. Die intelligent ansteuerbaren Eviyos-LEDs von Osram sind in den Scheinwerfern des MetroSnaps zu finden. Diese multifunktionalen LEDs beleuchten nicht nur die Straße. Sie sind in der Lage, Warnhinweise oder Symbole auf die Straße zu projizieren und können Fußgängern signalisieren, dass sie das Fahrzeug erkannt hat und sie sicher die Straße überqueren können. Darüber hinaus präsentiert Osram hochmoderne Laser-, LED- und Infrarot-LED-Lösungen für Augmented Reality (AR)-Anwendungen, darunter Eye-Tracking, 3D-Scanning und Näherungssensorik.
  • Gesundheit und Wohlbefinden: Bei den innovativen Lichtlösungen von Osram stehen Mensch und Umwelt im Mittelpunkt. So bietet das Unternehmen eine breite Palette von Produkten für die Vitalparametermessung auf Smartphones und Smartwatches an. Auch Spektroskopie-Anwendungen, die Lebensmittel analysieren und Informationen wie Kaloriengehalt, Frische und Qualität bestimmen können, basieren auf Infrarottechnologie von Osram. Darüber hinaus demonstriert die Osram-Tochter Fluence eine leistungsstarke Top-Lighting-Lösung für kommerziellen Gewächshausbetreiber.

Ein weiteres Highlight ist die Osram Ostar Projection Power LED-Familie, die auf der CES Premiere feiert. Die LED-Familie wurde speziell für den Einsatz in Projektoren für Heimkino- und Office-Lösungen entwickelt und erreicht hervorragende Helligkeitswerte.

Weitere Informationen unter: www.osram.com/CES


ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte. Die überwiegend halbleiterbasierten Produkte ermöglichen verschiedenste Anwendungen von Virtual Reality bis hin zum autonomen Fahren sowie von Smartphones bis zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM nutzt die unendlichen Möglichkeiten von Licht, um das Leben von Menschen und Gesellschaften zu verbessern. Mit Innovationen von OSRAM werden wir künftig nicht nur besser sehen, sondern auch besser kommunizieren, uns fortbewegen, arbeiten und leben. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2019 (per 30. September) weltweit rund 23.500 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro aus fortgeführten Aktivitäten. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.