Projektion 

Projektion in Fahrzeugen – vom Head-up-Display bis zu dekorativen Projektionen mit Mikrolinsenarrays (MLA).

×

Projektionen im und um das Fahrzeug 

Projektionsanwendungen sind ein neuer, rasch wachsender Bereich der Automobilindustrie. Projektionen auf der Windschutzscheibe (Head-up-Display), auf der Straße, bei geöffneter Tür oder auf Innenflächen wie dem Armaturenbrett, den Fenstern oder dem Himmel werden schon bald fester Bestandteil der Innenausstattung sein. Ganz gleich wie groß oder komplex: LEDs, Laser und MLAs von ams OSRAM machen es möglich. 

Head-up-Displays / Fenster- und Logo-Projektion 

Head-up-Displays werden in der Automobilindustrie immer häufiger eingesetzt. Dabei werden die Sichtfelder immer größer, während innovative Augmented/Mixed Reality-Anwendungen neue Leuchtmittel erfordern. Doch auch statische oder dynamische Projektionen auf Flächen oder Fenstern zu Werbezwecken werden inzwischen in Fahrzeugen eingesetzt. Bei dieser so genannten ‚Fenster- und Logo-Projektion‘ wird der Fahrzeuginnenraum für die großflächige Darstellung relevanter Informationen oder Bilder genutzt. 

window projection logo projection projection for decorative functions welcome light Automotive head up display augmented reality head up display hud display HUD laser led Automotive interior projection
×

Lichtteppich

Bei dieser dekorativen Außenbeleuchtungsanwendung wird die Fahrerin oder der Fahrender bei der Rückkehr zum abgestellten Fahrzeug mit einer statischen oder dynamischen Lichtprojektion – beispielsweise dem Logo der Automarke – begrüßt. Das projizierte Muster ist auch auf unebenen oder leicht schrägen Flächen gleichmäßig scharf zu sehen. Eine weitere interessante Anwendung ist die Wegbeleuchtung. Hierbei werfen unter den Türschwellern angebrachte Projektoren ein für das Modell oder die Marke charakteristisches Muster auf den Straßenbelag, wenn das Fahrzeug die Annäherung des Schlüsselanhängers erkennt. Dieses Komfort- und Sicherheitsmerkmal dient dazu, Personen den Weg zu ihrem Fahrzeug zu beleuchten. Gleichzeitig kann es dem Fahrzeug einen persönlichen Touch verleihen, das ‚seinen Menschen‘ so bei dessen Rückkehr in der Dunkelheit begrüßt. Dabei kann ein auf den Boden projiziertes, unverwechselbares Bild auch zu einem Markenzeichen des Fahrzeugs werden. 

Das Angebot von ams OSRAM

ams OSRAM bietet spezielle LEDs und Laser für LCD- oder DLP-basierte Head-up-Displays mit Unterstützung für große Sichtfelder und Augmented Reality an. OSTAR Projection Compact (für DLP), OSLON Compact oder Synios P2720 (für LCD) sowie spezielle Laserlösungen sind ideale Komponenten für Head-up-Displays in Fahrzeugen. 
Kompakte Mikrolinsenarrays (MLA) können in Fahrzeugtüren oder Seitenschweller eingebaut werden. Als renommierter Großserienhersteller von Wafer Level-Optiken bietet ams OSRAM innovative Technologien und fachliches Know-how. Eine MLA-basierte Projektoreinheit besteht aus einem LED-Leuchtmittel, einem Kollimator und dem Mikrolinsenarray selbst. Bei dem Array handelt es sich um ein eigens entwickeltes Modul. 

Zu unserem On-Demand-Webinar zum Thema Projektionsbeleuchtung 
Zu unserem Demo-Video zum Thema Projektionsbeleuchtung 

×