Datenschutzerklärung ams

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist ams ein wichtiges Anliegen. Die Informationen, die Sie uns anvertrauen, werden verantwortungsbewusst und im Einklang mit den Verwendungszwecken behandelt, die wir bei der jeweiligen Nutzungsanfrage erläutern.
 

1. Definitionen

Die Datenschutzerklärung der ams AG orientiert sich an den in der Datenschutz-Grundverordnung verwendeten Begriffen. Unsere Datenschutzerklärung soll für die breite Öffentlichkeit sowie für unsere Kunden und Geschäftspartner lesbar und verständlich sein.

 

2. Name und Adresse des Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

ams AG
Tobelbader Strasse 30
8141 Premstaetten
AUSTRIA
Email: dataprotection@ams.com
Website: https://ams.com


Jede betroffene Person kann sich jederzeit mit allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten  wenden.

 

3. Cookies

Die Internetseiten der ams AG verwenden Cookies. Durch den Einsatz von Cookies kann die ams AG den Nutzern dieser Internetseiten benutzerfreundlichere Dienste anbieten, die ohne die Cookie-Einstellung nicht möglich wären.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Dort ist auch beschrieben, wie Sie der Verwendung von Cookies und der Nutzung der durch Cookies erhobenen Daten in anonymisierten oder pseudonymisierten Nutzungsprofilen widersprechen können.

 

4. Umfang der Datenerhebung

Wenn eine betroffene Person oder ein automatisiertes System die Website der ams AG werden allgemeine Daten und Informationen des Nutzers in den Server-Logfiles gespeichert. Erfasst werden können

  1. die verwendeten Browsertypen und -versionen,
  2. das verwendete Betriebssystem,
  3. die Website, von der auf unsere Website weitergeleitet wird (sog. Referrer),
  4. die Unterwebsites,
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website,
  6. eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  7. der Internet-Service-Provider des Nutzers und
  8. weitere ähnliche Daten und Informationen, die im Falle von Angriffen auf unsere Systeme verwendet werden können.


Bei der Verwendung dieser Daten und Informationen zieht die ams AG keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Vielmehr werden diese Informationen benötigt, um

  1. den Inhalt unserer Website korrekt auszuliefern,
  2. den Inhalt unserer Website zu optimieren,
  3. die langfristige Funktionsfähigkeit unserer Systeme und der Website-Technologie sicherzustellen und
  4. den Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyber-Angriffs die für die Strafverfolgung notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen.


Die ams AG wertet anonym erhobene Daten und Informationen statistisch aus, mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit unseres Unternehmens zu erhöhen und einen optimalen Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen personenbezogenen Daten gespeichert, die von einer betroffenen Person zur Verfügung gestellt werden.

Wenn Sie sich entscheiden, uns über die auf der Website angebotenen Optionen zu kontaktieren, speichern wir Ihre Angaben, damit wir bei der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage darauf zurückgreifen können. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Sobald der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, nicht mehr gegeben ist, werden die Daten gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass diese Website auch Links zu anderen Websites enthalten kann, die nicht durch diese Richtlinie geregelt sind. Bevor Sie persönliche Informationen angeben, lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinien jeder besuchten Website.

 

5. Registrierung

Auf unseren Internetseiten bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren.

Welche Personendaten zu welchem Zweck an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske für die Registrierung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Wir bedienen uns für die Durchführung vertraglicher Vereinbarungen (z.B. einen Paketdienst), an den die Daten zur Vertragserfüllung im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vereinbarung mit dem Dienstleister weitergegeben werden.

Bei der Registrierung auf der Website der ams AG werden auch die vom Internet Service Provider (ISP) zugewiesene und vom Nutzer verwendete IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienstleistungen verhindert und gegebenenfalls die Untersuchung von begangenen Straftaten ermöglicht werden kann. Insofern ist die Speicherung dieser Daten notwendig, um unseren Schutz sicherzustellen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe der Daten.

Die Registrierung unter Angabe der freiwilligen Angabe der persönlichen Daten, ermöglicht es der ams AG, dem Nutzer Inhalte oder Dienstleistungen anzubieten, die aufgrund der Art der Dienstleistung nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Es steht den registrierten Personen frei, die bei der Registrierung angegebenen Personendaten jederzeit zu ändern oder sie vollständig aus dem Datenbestand der ams AG löschen zu lassen.

Betroffene Personen können auf Anfrage jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert sind.

Darüber hinaus können Nutzer auf Anfrage ihre Daten berichtigen oder zu löschen lassen, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. 

 

6. Zustimmung zum Newsletter-Versand

Auf der Website der ams AG haben die Nutzer die Möglichkeit, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Die dazu verwendete Eingabemaske bestimmt, welche personenbezogenen Daten übermittelt werden und wann der Newsletter bestellt wurde.#

Die ams AG informiert ihre Kunden und Geschäftspartner regelmäßig mit einem Newsletter über Unternehmensangebote. Voraussetzung für den Erhalt des Newsletters ist, dass (1) der Nutzer über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletter-Versand registriert. An die E-Mail-Adresse, die die betroffene Person erstmals für den Newsletter-Versand registriert hat, wird aus rechtlichen Gründen im Double-Opt-In-Verfahren eine Bestätigungs-E-Mail versandt. Diese Bestätigungs-E-Mail dient dem Nachweis, dass der Inhaber der E-Mail-Adresse zum Empfang des Newsletters berechtigt ist.

Bei der Registrierung für den Newsletter speichern wir auch die IP-Adresse, die vom Internet Service Provider (ISP) zugewiesen und von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Registrierung verwendet wurde, sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung. Die Erfassung dieser Informationen ist notwendig, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können.

Die im Rahmen einer Registrierung für den Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für den Versand unseres Newsletters verwendet. Darüber hinaus können die Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder einer Nachfrage zur Registrierung erforderlich ist, so zum Beispiel bei Änderungen des Newsletter-Angebots oder bei einer Änderung der technischen Anforderungen. Es erfolgt keine Weitergabe der durch den Newsletter-Dienst erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Der Newsletters kann von der betroffenen Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person für den Versand des Newsletters erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung finden Sie in jedem Newsletter einen entsprechenden Link. Es ist auch jederzeit möglich, den Newsletter direkt auf unserer Website abzubestellen oder uns die Abbestellung auf andere Weise mitzuteilen.

 

7. Newsletter - Tracking

Der Newsletter der ams AG enthält sogenannte Tracking-Pixel. Tracking-Pixel sind kleine Grafiken, die in solche E-Mails eingebettet und im HTML-Format versendet werden, um die Aufzeichnung und Analyse der Nutzung zu ermöglichen. Dies zeigt uns eine statistische Analyse des Erfolgs oder Misserfolgs unserer Online-Marketing-Kampagnen. Anhand des eingebetteten Tracking-Pixels kann die ams AG erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche Links in der E-Mail von den betroffenen Personen aufgerufen wurden. Jeder Nutzer muss in die Verwendung dieser Tracking-Pixel einwilligen.   

Diese persönlichen Daten in den Tracking-Pixeln der Newsletter enthaltenen werden von der ams AG analysiert, um den Versand des Newsletters zu optimieren sowie den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser an die Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, die jeweils gesondert erteilte Einwilligungserklärung im Wege des Double-Opt-In-Verfahrens zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von der verantwortlichen Stelle gelöscht. Die ams AG betrachtet eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters automatisch als Widerruf.

 

8. Kontakt über die Internetseite

Über die Internetseite der ams AG können Sie elektronisch mit uns Kontakt (z.B. per E-Mail) aufnehmen oder mit uns kommunizieren (z.B. über das Kontaktformular). In diesen Fällen werden die übermittelten personenbezogenen Daten automatisch zum Zweck der Bearbeitung oder Kontaktaufnahme mit der betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser persönlichen Daten an Dritte.

 

9. Betroffenen-Rechte

a) Recht auf Auskunft
b) Recht auf Berichtigung
c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
d) Recht auf Löschen
e) Recht auf Vergessen
f) Recht auf Unterrichtung
g) Recht auf Datenübertragbarkeit
h) Widerspruchsrecht

 

10. Datenschutzerklärung für Social Media-Nutzung

ams kann Social-Media-Website wie Facebook, LinkedIn und Twitter nutzen. Wenn Sie diese Dienste nutzen, sollten Sie deren Datenschutzrichtlinien lesen, um weitere Informationen darüber zu erhalten, wie Ihre Daten auf diesen Seiten verarbeitet werden.


US-Anbieter

Verschiedene Cookies auf unseren Webseiten werden von Google LLC und YouTube LLC betrieben, die Daten in den USA verarbeiten. (Google Analytics, Google AdWords) . Indem Sie der Verwendung von Cookies dieser Anbieter zustimmen, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA einverstanden (Art 49(1)(a) DSGVO). Den USA wird vom EuGH kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt (C-311/18, Schrems II). Der Zugang der US-Behörden zu diesen Daten ist gesetzlich nicht auf ein zwingendes Niveau beschränkt. Darüber hinaus ist für einen solchen Zugang keine gerichtliche Genehmigung erforderlich, und EU-Bürger haben keine wirksamen Rechtsmittel gegen einen solchen Zugang.


Facebook

Innerhalb unseres Online-Angebots wird der sogenannte "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerks Facebook verwendet, das von Facebook Inc, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, oder, wenn Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook"), betrieben wird.

Mit dem Facebook-Pixels ist Facebook in der Lage, Sie als Besucher unseres Online-Angebots als Zielgruppe für die Schaltung von Anzeigen (sog. "Facebook Ads") zu bestimmen. Wir werden Sie vor dem Aufruf einer Website informieren, wenn diese Facebook-Pixel-Funktionen enthält. Wenn Sie nach dieser Information die entsprechende Website aufrufen, wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt. 

Wir verwenden den Facebook-Pixel, um die von uns geschalteten Facebook-Anzeigen nur denjenigen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Eigenschaften (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ermittelt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. "Custom Audiences"). Mit Hilfe des Facebook-Pixels wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend wirken. Der Facebook-Pixel ermöglicht es uns auch, die Wirksamkeit von Facebook-Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke zu verfolgen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Anklicken einer Facebook-Werbung auf unsere Website weitergeleitet werden (sog. "Conversion").

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Richtlinien zur Datennutzung von Facebook.


Gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten (Joint-Controller Agreement)

Um die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen, beschreibt Facebook hier, dass der jeweilige Seitenbetreiber, in unserem Fall die ams AG, gemeinsam mit Facebook Irland verantwortlich ist. Des Weiteren wird bestätigt, dass Facebook Irland gemäß DSGVO die Hauptverantwortung für die Datenverarbeitung übernimmt und sich auch um die Rechte der betroffenen Personen kümmert. ams hat die Informationen zu dieser Vereinbarung zur Kenntnis genommen und sie zum Bestandteil des Vertrags zwischen dem ams und Facebook gemacht. 

Die Verantwortung der ams AG beschränkt sich auf die Erhebung der betreffenden Daten und deren Offenlegung im Wege der Übermittlung (siehe auch EuGH-Urteil, Az.: C-40/17 "FashionID").


Einspruch gegen Facebook

Einstellungen und Einwände gegen die Nutzung der Daten zu Werbezwecken sind in der Facebook-Profileinstellungen möglich.

 

11. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, für die wir die Einwilligung zu einem bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, wie dies beispielsweise der Fall ist, wenn die Verarbeitungen für die Lieferung von Waren oder die Erbringung einer anderen Dienstleistung erforderlich sind, stützt sich die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, beispielsweise bei Anfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung, durch die die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich wird, etwa zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, erfolgt die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. In seltenen Fällen kann die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich sein. Dies wäre z.B. der Fall, wenn ein Besucher in unserem Unternehmen verletzt wird und sein Name, sein Alter, seine Krankenversicherungsdaten oder andere lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder einen anderen Dritten weitergegeben werden müssen. Dann erfolgt die Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6(1) lit. d DSGVO. Schließlich könnten die Verarbeitungen auf Artikel 6(1) lit. f DSGVO gestützt werden. Diese Rechtsgrundlage wird für Verarbeitungen herangezogen, wenn die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, es sei denn, diese Interessen werden durch die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, überlagert. Solche Verarbeitungen sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt worden sind. So kann ein berechtigtes Interesse angenommen werden, wenn die betroffene Person ein Kunde des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

 

12. Zeck der Verarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten auf das berechtigte Interesse (Art. 6 (1) lit. f GDPR) gestützt wird, besteht unser berechtigtes Interesse darin, unsere Geschäftstätigkeit zum Wohle aller unserer Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre auszuüben.

 

13. Dauer der Datenspeicherung

Das Kriterium zur Bestimmung der Aufbewahrungsdauer von Personendaten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr für die Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

14. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verwenden wir keine automatische Entscheidungsfindung oder Profilerstellung.

Jede betroffene Person kann sich jederzeit per E-Mail direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Newsletter-Anmeldung