Osram bringt seinen ersten LED-Ersatzscheinwerfer auf den Markt

2013/10/10

LEDriving FOG

Mit dem kombinierten Tagfahr-/Nebellicht Ledriving Fog präsentiert Osram seinen ersten vollwertigen Ersatzscheinwerfer. Er ersetzt eins zu eins herkömmliche Halogen-Nebelleuchten in vielen Automodellen mit moderner LED-Technologie. Zudem erweitert die Nummer Eins beim Autolicht seine Nachrüstproduktpalette um ein kostengünstiges Tagfahrlicht mit Vier-Pixel-LED und farbige Retrofits für den Innenraum.

Ledriving Fog: Gut kombiniert

Das kombinierte Tagfahr-/Nebellicht Ledriving Fog mit LED-Lichtleiter ist der erste Ersatzscheinwerfer von Osram für Pkw und Lkw. Mit seiner runden Bauform und seinem Durchmesser von 90 Millimetern kann er viele herkömmliche Nebelleuchten mit Halogentechnologie vollwertig und ohne Fahrzeugumbau ersetzen. Autofahrer erhalten mit der LED-Neuheit nicht nur ein technisches Upgrade an ihrem Auto, sondern auch eine zusätzliche Funktion: Ledriving Fog ist zugleich ein Tagfahrlicht. Für beide Funktionen kommen LED in Erstausrüster-Qualität zum Einsatz. Der LED-Lichtleiter, durch den die Tagfahrlichtfunktion realisiert wird, sorgt für gleichmäßig helles Licht und eine dynamische Optik. Das Nebellicht ermöglicht dank eines breiteren LED-Abstrahlwinkels eine deutliche bessere Sicht auch bei schlechten Wetter- und Sichtverhältnissen. In beiden Funktionen erfüllt das Markenprodukt vollständig die ECE-Richtlinien (Economic Commission for Europe). Neben Design und Funktion gibt es auch einen wirtschaftlichen Vorteil: Ledriving Fog verbraucht bis zu 70 Prozent weniger Strom als herkömmliche Nebelleuchten.

Ledriving PX-4: Markantes Design schnell installiert

Wer kostengünstig seinem Fahrzeug ein modernes Design verpassen und gleichzeitig die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen möchte, kann dies mit dem Nachrüst-Tagfahrlicht Ledriving PX-4 tun. Es besitzt eine markant gepunktete Leuchtfläche, hat ein schlankes Design und passt für die meisten Fahrzeugmodelle. Im Gegensatz zu vielen günstigen No-Name-Produkten entspricht das Tagfahrlicht von Osram vollständig den ECE-Normen. Es kann in nur rund 60 Minuten ohne großen Aufwand installiert werden.

Retrofits für den Innenraum: Energieeffizient Atmosphäre schaffen

Auch als Akzentbeleuchtung im Auto-Innenraum sind LED gefragt. Die Retrofits von Osram passen problemlos auf die gängigen Glühlampensockel der Typen W5W, C5W und T4W. Die 12V-Produktpalette – bisher in kalt- und warmweiß erhältlich – hat der Lichthersteller nun um zwei farbige W5W-Varianten erweitert: Blaue und gelbe LED-Lampen sorgen für auffällige Akzente bei der Kofferraum-, Instrumenten- oder Handschuhfachbeleuchtung. Auch für Bus und Lkw gibt es nun Retrofits der Typen W5W und T4W in kalt- oder warmweiß, mit denen Vielfahrer für eine angenehme Atmosphäre im Fahrerraum sorgen können. Dank einer speziellen Optik bieten die LED-Nachrüstlampen gleichmäßiges Licht – und erzeugen dieses besonders energieeffizient: Sie verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom als Standardlampen.

Bildergalerie

Retrofits

Retrofits

Tagfahrlicht

ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist einer der beiden weltweit führenden Lichthersteller. Mit seinem Portfolio deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette von Komponenten – einschließlich Lampen und optischer Halbleiter wie lichtemittierender Dioden (LED) – über Vorschaltgeräte bis hin zu vollständigen Leuchten, Licht-Management-Systemen und Beleuchtungslösungen ab. OSRAM beschäftigt weltweit rund 39.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 5,4 Milliarden Euro (jeweils zum 30. September 2012). Mehr als 70 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet OSRAM mit energieeffizienten Produkten. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten steht seit über 100 Jahren das Thema Licht und damit Lebensqualität. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram-group.com/de-DE.