3D-Sensoren

ams OSRAM bietet hochmoderne 3D-Sensorlösungen an, die alle drei Schlüsseltechnologien abdecken: Structured Light, Time-of-Flight (ToF) und Active Stereo Vision.  

×

3D-Sensorik

Der schnell expandierende Bereich der 3D-Sensorik wird derzeit von den folgenden 3D-Kameratechnologien bedient: stereoskopische Bildgebung, Time-of-Flight-Sensorik (ToF) und Structured Light. ams OSRAM bietet Infrarotbeleuchtungslösungen für alle diese 3D-Kameraplattformen. Basierend auf unserer innovativen VCSEL-Technologie (Vertical Cavity Surface Emitting Laser) und unseren Kompetenzen in den Bereichen Optikdesign und Packaging entwickeln wir einzigartige Lösungen für alle 3D-Sensorkameras: Punktmusterdioden für Kameras mit strukturiertem Licht, Texturoptimierung für Stereokameras und eine breite Palette von Flutstrahlern für ToF- und Videoaufnahmen. Unsere VCSEL-Dioden werden ergänzt durch Software und Komponenten auf Systemebene, die die Implementierung von 3D-Kameras unterstützen. Unsere Lösungen kommen in zahlreichen Anwendungen der Unterhaltungselektronik zum Einsatz, z. B. in Front- und World-Facing-Anwendungen für Mobilgeräte, in der biometrischen Authentifizierung für den Zahlungsverkehr, in der Gesten- und Personenerkennung für Heimsysteme, in der Roboternavigation, in fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen (ADAS) für Automobile und in AR/VR-Headsets. 

×

Stereoskopische Bildgebung 

Die meisten stereoskopischen Bildgebungsanwendungen verwenden zwei Kameras in unterschiedlichen Winkeln, um Bilder aufzunehmen. Die Bildverarbeitungssoftware identifiziert gemeinsame Merkmale in beiden Bildern und extrahiert Entfernungsinformationen durch Triangulation. Stereoskopische Bildgebungssysteme leiden jedoch oft unter Leistungseinbußen, wenn die Szene wenig Details aufweist. ams OSRAM hat eine einzigartige, proprietäre Lösung für dieses Problem entwickelt. Der ultrakompakte Dot-Protector für die stereoskopische Bildgebung erzeugt ein sehr kontrastreiches Punktmuster, das Stereo-Matching-Algorithmen nutzen können. So kann das Problem der fehlenden Struktur umgangen werden und hochpräzise Tiefenkarten erstellt werden. Das vorhandene Infrarotmuster reduziert zudem die Rechenlast für die Software erheblich, da es zahlreiche Merkmale für den Abgleich des linken und rechten Bildes bereitstellt. Der Punktprojektor von ams OSRAM ermöglicht die Implementierung stereoskopischer Bilder in einer Vielzahl von Anwendungen, von der Robotik bis zu Mobilen Endgeräten.   

×

Strukturiertes Licht 

In einer Structured-Light-Kamera spielt der Infrarotstrahler eine entscheidende Rolle für die 3D-Sensorik: Er projiziert ein vorher festgelegtes oder „kodiertes“ Muster auf die Szene. Dieses kann durch spezielle Algorithmen „dekodiert“ werden, um Tiefeninformationen über das gesamte Bild zu gewinnen. Mit den Structured-Light-Systemen und dem Design-Know-how von ams OSRAM erzielen 3D-Bildgebungsanwendungen eine extrem hohe Genauigkeit.

×

Time-of-Flight-Sensorik 

Die energiesparende Time-of-Flight-Sensortechnologie von ams OSRAM ermöglicht es Host-Systemen, Entfernungen präzise und mit hoher Geschwindigkeit zu messen. Präzise Entfernungsmessungen werden in verschiedenen Anwendungen benötigt, z. B. bei der Anwesenheitserkennung, der Gesichtserkennung und bei modernen Kameras. Die Direct Time-of-Flight-3D-Technologie von ams OSRAM für Mobile Endgeräte und XR-Wearables mit weltweiter Ausrichtung hat zum Ziel, eine höhere Reichweite und einen geringeren Energieverbrauch als jede andere Implementierung zu erreichen. Um den Integrationsaufwand für OEMs in Mobile Endgeräte zu minimieren, bietet unser dToF-3D-System ein komplettes Technologie-Paket an – von der optischen Sensorik über die Rekonstruktion der Szene bis zur Integration mit der RGB-Kamera.

×